Burgen und Schlösser
in Rheinland-Pfalz
 Burgen und Schlösser!

 

 

Esthal-Erfenstein

Burg Erfenstein- In Augenhöhe mit Burg Spangenberg

An einem der vielen dicht bewaldeten Hänge der Pfalz ragt ein Felsgrat spornartig von Osten nach Westen über das Elmsteiner Tal. Vom Wald heute gut versteckt sieht man aus dem Tal nur den Bergfried der 265 Meter über N.N. erbauten Burg Erfenstein aus dem Wald ragen. Unmittelbar dahinter befinden sich die wenigen Reste der Burg Alt-Erfenstein. Direkt in Augenhöhe gegenüber dem Burgareal von Erfenstein befindet sich 250 Meter weiter entfernt die Burg Spangenberg auf der anderen Talseite. Hier bewachen zwei feindliche Grenzburgen ihre Besitzungen: Leininger Grafen auf der einen, das Bistum Speyer auf der anderen Seite.

In unseren PDF-Dateien finden Sie eine ausführliche Beschreibung, Fotos, selbst erstellte Grundrisse, Quellenangaben, Anfahrtsbeschreibungen und Touristik-Informationen (Gastronomie, Öffnungszeiten, Wandertipps):

Anlagenbeschreibung Burg Erfenstein

Um diesen Artikel lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader (c) von Adobe, welchen Sie sich hier herunterladen können:

Vom Ort Erfenstein aus führt ein schmaler Taleinschnitt an einem Bach entlang nach Westen. Über diesem Tal ragt am Hang der Felsgrat nach Osten über das Tal. Von Norden her führt der Weg empor zur Spornspitze. Über einen aus dem Fels gehauenen, heute teilweise verschütteten und durch den Wanderweg veränderten Halsgraben, erreicht der Besucher den ca. 10 Meter hohen Felsklotz, auf dem sich der gut erhaltene, rechteckige und 10 Meter hohe Bergfried erhebt.

 


Burg Erfenstein auf einer größeren Karte anzeigen

(c) 2010 Frank Buchali

www.burgen-web.de .....wir bringen die Steine des Mittelalters zum Reden!

Anzeigen der Hauptseite

Lebendige Geschichte für alle Burgenfreunde