Burgen und Schlösser
in Baden-Württemberg
 Burgen und Schlösser!

 

 

Giengen-Hürben

Burg Kaltenburg- Mächtige Mauerreste bei der Charlottenhöhle

Am Zusammenfluss der Hürbe und der Lone befindet sich ein nach Nordwesten verlaufender Bergsporn. Aus den Baumkronen des heute dicht bewaldeten Spornes ragt einer der Ecktürme der Burg empor. Ein Wanderer an der Lone kann leider an dem Sporn vorbeilaufen, ohne die Burg zu bemerken. Doch der Aufstieg auf den Berg lohnt sich. Den Besucher erwartet nicht nur ein schöner Blick über das Tal, sondern auch mächtige Mauerzähne der alten Ruine.

In unseren PDF-Dateien finden Sie eine ausführliche Beschreibung, Fotos, selbst erstellte Grundrisse, Quellenangaben, Anfahrtsbeschreibungen und Touristik-Informationen (Gastronomie, Öffnungszeiten, Wandertipps):

Anlagenbeschreibung Burg Kaltenburg

Um diesen Artikel lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader (c) von Adobe, welchen Sie sich hier herunterladen können:

(c) 2009 Frank Buchali

Von der Lone aus erreicht der Besucher die Burg an ihrem eigentlichen Zugang im Süden. Hier überschreitet er den einstigen südlichen Halsgraben, welcher die Burg sichelförmig vom Bergmassiv abschnitt. An der Stelle der einstigen Zugbrücke und des früheren ersten Tores betritt man das Burgareal.
Rechts, an der Südostecke, steht ein restaurierter Eckturm mit Spitzdach. Nach dem einstigen Zwinger folgt das zweite Tor. Hier befand sich einst ein Torhaus durch welches das Tor in den Innenhof führte. Ein Rest von Wohnlichkeit finden wir direkt hinter dem Tor an der Mauer- der Rest eines alten Kamins, welcher dem Torwächter einst Wärme spendete.

 


Burg Kaltenburg auf einer größeren Karte anzeigen

www.burgen-web.de .....wir bringen die Steine des Mittelalters zum Reden!

Anzeigen der Hauptseite

Lebendige Geschichte für alle Burgenfreunde