Burgen und Schlösser
in Baden-Württemberg
 Burgen und Schlösser!

 

 

Wäschenbeuren

Wäscherburg- Satellitenburg der Staufer

Nördlich der Schwäbischen Alb ragen drei Bergkuppen aus der Landschaft imposant empor. Die drei Kaiserberge Hohenstaufen , Hohenrechberg und Stuifen, deren Zentrum der Macht die Stammburg der Staufer auf dem Hohenstaufen war. Um diese Burg zu sichern, waren mehrere Sattelitenburgen um dieses Zentrum gruppiert. Eine davon war die kleine Wäscherburg, von der eventuell die Staufer einst die Macht und den Berg Hohenstaufen erklommen. Eine eventuelle Vorgängeranlage der Wäscherburg, bzw. der Burgstall Burren bei Wäschenbeuren (früher Büren genannt) waren wesentlich älter als Burg Hohenstaufen.

Anlagenbeschreibung Wäscherburg

Um diesen Artikel lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader (c) von Adobe, welchen Sie sich hier herunterladen können:

Die Wäscherburg zeigt noch den typischen Aufbau einer kleinen Wehranlage des niederen Adels, bzw. einer Vasallen- oder Vogtsburg, welche einer größeren Burg politisch und strategisch zugeordnet war. Die klassische mittelalterliche Burg war nicht die im romantischen Sinn verklärte große Wehranlage mit Zwingern, Toren, Gebäuden und vielen Türmen. Wesentlich häufiger waren diese Kleinburgen.

 


UWäscherburg auf einer größeren Karte anzeigen

(c) 2009 Frank Buchali

www.burgen-web.de .....wir bringen die Steine des Mittelalters zum Reden!

Anzeigen der Hauptseite

Lebendige Geschichte für alle Burgenfreunde