Burgen und Schlösser
in Bayern
 Burgen und Schlösser!

 

 

Würzburg

Festung Marienberg- Von der Keltenburg zur Festung des Bischofs

Unübersehbar überragt die mächtige Festung Marienberg die Stadt Würzburg und den Main und macht dem Namensteil "Burg" in Würzburg alle Ehre. Einst keltische Befestigung, später Burg, dann Burgschloss, wurde die Anlage zur Festung ausgebaut und kann mit anderen süddeutschen Festungen wie der Wülzburg, Plassenburg , Hochburg , Hohenneuffen und Hohenasperg verglichen werden.

In unseren PDF-Dateien finden Sie eine ausführliche Beschreibung, Fotos, selbst erstellte Grundrisse, Quellenangaben, Anfahrtsbeschreibungen und Touristik-Informationen (Gastronomie, Öffnungszeiten, Wandertipps):

Anlagenbeschreibung Festung Marienberg

Um diesen Artikel lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader (c) von Adobe, welchen Sie sich hier herunterladen können:

Schon in keltischer Zeit war der Marienberg befestigt. Nachdem im 1. Jahrtausend die erste Kirche in der Befestigung gebaut wurde, stieg die Wichtigkeit der Burganlage. Die ab dem 12. Jahrhundert ausgebaute Bischofsburg wuchs im Laufe der Jahrhunderte zu einem vierflügeligen Schloss.

 


Festung Marienberg auf einer größeren Karte anzeigen

(c) 2009 by Frank Buchali/Marco Keller

www.burgen-web.de .....wir bringen die Steine des Mittelalters zum Reden!

Anzeigen der Hauptseite

Lebendige Geschichte für alle Burgenfreunde